INFOS ZUR AKTION

1. Step – Bewerbung ausfüllen

In dem Bewerbungsformular könnt ihr euch mit allen Angaben, eurem umweltpädagogischen  Konzept und einem Foto der Pflanzstelle bewerben. Das Foto soll uns zeigen, wo ihr die Streuobstwiese anlegen möchtet. Eine Bewerbung ist ausschließlich über die Website ab sofort bis zum 28.02.2023 möglich.

Tipp: Wenn ihr eure Bewerbung nicht in einem Zug ausfüllen könnt, nutzt das gleich Endgerät, um sie zu vervollständigen und abzusenden.

 

2. Step – Jurysitzung
Jetzt sind wir am Zug: Eine Jury wird alle Bewerbungen bewerten und anschließend entscheiden, welche Bewerbungen es unter die Top 100 geschafft haben und für die Aktion Klimabäume – Unsere Streuobstwiese ausgewählt wurden.

Die Auswahl der Jury erfolgt nach den Kriterien:
Formale Kriterien:

  • Handelt es sich um eine öffentliche bzw. gemeinnützige Institution?
  • Ist die Institution zumindest auch in der Kinder- und Jugendarbeit tätig?
  • Ist der Sitz der Institution innerhalb des Verbandsgebiets des RVR?
  • Liegt das zu bepflanzende Grundstück im Verbandsgebiet des RVR?
  • Ist der Bewerber auch Eigentümer des Grundstücks bzw. liegt eine Genehmigung des Eigentümers zur Bepflanzung des Grundstücks vor?
  • Wurde bestätigt, dass eine Kinder- und Jugenddelegation der Institution am GreenDay teilnimmt?
  • Wurde ein Konzept zur umweltpädagogischen Einbindung der Kinder- und Jugendlichen in Bezug auf die Streuobstwiese eingereicht?

Inhaltliche Kriterien:

  • Sind regelmäßige umweltpädagogische Maßnahmen zwischen den GreenDay und der Ausgabe des Streuobstwiesen-Pakets geplant?
  • Sind die dargestellten Maßnahmen für die in der Institution zu betreuenden Kinder/Jugendliche altersgerecht?
  • Sind die im Konzept dargelegten Maßnahmen der Kinder- und Jugendarbeit zum Thema Streuobstwiesen geeignet, um die Kinder/Jugendlichen altersgerecht
    • in den Pflanz- und Pflegeprozess der Streuobstwiese einzubeziehen?
    • die Themen Grüne Infrastruktur, Biodiversität und Nachhaltigkeit zu transportieren?
  • Sind über die Aktion Klimabäume – Unsere Streuobstwiese hinausgehende umweltpädagogische Maßnahmen aus weiteren Themenbereichen geplant?

Die Jury-Sitzung findet im März 2023 statt, alle Bewerber werden über eine Zu- oder Absage zeitnah per E-Mail informiert.

3. Step – ausgewählt? GreenDay!

Wenn ihr eine Zusage-E-Mail als Baumpaten von uns erhalten habt, erhaltet ihr einen weiteren Link per E-Mail von uns in dem ihr eure Angaben zur bevorstehenden Auslieferung der Bäume vervollständigen müsst. Zudem müsst ihr hier angeben, wie viele Kinder/Jugendliche von eurer Institution am GreenDay teilnehmen werden.

Uns ist der GreenDay wichtig, um die Kinder und Jugendlichen eurer Institution in die Themen Grüne Infrastruktur und Biodiversität einzuführen. Daher freuen wir uns, die Kinder und Jugendlichen eurer Institution zu begrüßen.

4. Step – Anlieferung und Pflanzung der Bäume

Unser Logistikpartner wird sich mit euch im November 2023 in Verbindung setzen und mit euch einen Liefertermin für die Bäume vereinbaren. Bitte plant den Termin so, dass die Bäume unmittelbar nach der Lieferung bei euch eingepflanzt werdenn

Baumsorten

Bei den insgesamt drei Bäumen handelt es sich um Obstbaumgehölze der Sorten Dülmener Herbstrosenapfel und Goldparmäne sowie einer Hauszwetschge.

Diese alten Obstsorten sind besonders resistent und optimal an die Bedingungen der Region angepasst. Die Apfelbäume wurden so ausgewählt, dass sie sich ideal gegenseitig befruchten, bei der Hauszwetschge handelt es sich um eine selbstbefruchtende Sorte. Die Hochstämme haben einen Stammumfang von ca. 8-10 cm und werden nach ca. 4-5 Jahren das erste Mal Früchte tragen.

Die Bäume werden eine Größe von bis zu 7 Metern Höhe und Breite erreichen. Daher ist eine ausreichende Fläche von mindestens 200 qm exklusive der Abstandsflächen und ein Pflanzabstand von 10 Metern erforderlich.

Pflanzung und Pflege der Bäume

Für die Pflanzung der Bäume sind die teilnehmenden Institutionen selbst verantwortlich. Bitte achtet auf die notwendigen Abstandsflächen und den Pflanzabstand von mindestens 10 m. Um den Bäumen einen guten Start in ihr neues Zuhause zu geben und gerade zu Beginn entsprechend zu stabilisieren, werden unsere Klimabäume mit einem Pflanz-Set ausgeliefert. Das heißt, ihr erhaltet zu jedem Baum drei Baumpfähle inkl. Kokosstrick dazu. So soll gerade in den ersten Jahren nach der Pflanzung verhindert werden, dass sich die Bäume auch bei starkem Wind nicht bewegen, damit die neu entwickelten Wurzeln nicht abreißen. Zum Komplementieren der Streuobstwiesen erhält jede Institution ebenfalls eine Regio-Saatgutmischung zum Einsähen.

Vor der Auslieferung wird eine Pflanz- und Pflegeanleitung zur Verfügung gestellt.

Was ist der GreenDay?
Der GreenDay ist ein umweltpädagogischer Aktionstag für die Kinder und Jugendlichen der ausgewählten Institutionen. Bevor die Bäume geliefert werden, heißt es, entdecken, erleben und lernen. Einen Tag lang stehen altersgerechte Workshops, Vorträge und Exkursionen rund um das Thema Grüne Infrastruktur, Biodiversität und Streuobstwiesen an.

Was ist das Ziel des GreenDay?
Wie pflanzt man Bäume? Wie pflegt man sie? Und warum sind sie für uns und unsere Umwelt so wichtig? Eingeladen sind die Kinder und Jugendliche der Institutionen, die demnächst eine der insgesamt 100 Streuobstwiesen anlegen. Denn: Die Anpflanzung und Pflege soll mit und durch die Kinder und Jugendlichen erfolgen.

Wo und Wann findet der GreenDay statt? 
Der GreenDay findet vor der Austeilung der Bäume statt. Termin und Ort werden zeitnah bekannt gegeben.

Die gemeinsame Veranstaltung der Aktion „Klimabäume – Unsere Streuobstwiese“ bildet den umweltpädagogischen Grundstein und soll spielerisch und praxisnah an die Themen Grüne Infrastruktur, Biodiversität und Nachhaltigkeit heranführen. Da uns die umweltpädagogische Einbindung der Kinder und Jugendlichen bei der Aktion am Herzen liegt, ist die Teilnahme an dem Tag verpflichtend. 

Wie werden die Kinder/Jugendlichen zum GreenDay eingeladen?
Die Einladungen werden per E-Mail an die ausgewählten Institutionen versendet, die Anmeldung erfolgt über die Institutionen und ausschließlich über das Bewerbungstool.

Wie kommen die Kinder/Jugendlichen zum GreenDay und wer übernimmt die Fürsorgepflicht?
Die Kinder/Jugendlichen sollen durch einen Erwachsenen der Institution begleitet werden, der auch die Fürsorgepflicht übernimmt. Für die Hin- und Rückfahrt zum GreenDay sind die Institutionen selbst verantwortlich.

Die wichtigsten Termine der Aktion „Klimabäume – Unsere Streuobstwiese“ im Überblick:

28. Februar 2023Bewerbungsfrist für die Aktion
Ende März 2023Jurysitzung
Anfang April 2023Zusage bzw. Absage an die Bewerber per E-Mail
Herbst 2023GreenDay für Kinder und Jugendliche der teilnehmenden Institutionen
November 2023Auslieferung und Pflanzung der Bäume

DAS PROJEKT