Projektpartner 

Regionalverband Ruhr

Der Regionalverband Ruhr kümmert sich seit 100 Jahren um die Pflege und Entwicklung von Wald- und Grünflächen im Ruhrgebiet – zum Beispiel auch im Emscher Landschaftspark. Mit der Offensive Grüne Infrastruktur 2030 verfolgt er das Ziel, ein durchgängiges Netz aus Grün- und Freiräumen im Ruhrgebiet zu schaffen und das Ruhrgebiet nachhaltig, resilient und zukunftsfähig zu gestalten.

Das Projekt Klimabäume ist Teil des Leitprojekts Offensive Grüne Infrastruktur 2030, einem Leitprojekt des Regionalverband Ruhr für die Metropole Ruhr aus der Ruhr-Konferenz NRW. Mehr Infos zur Offensive Grüne Infrastruktur unter: www.grueneinfrastruktur.rvr.ruhr.

Emschergenossenschaft und Zukunftsinitiative „Wasser in der Stadt von morgen“

Die Emschergenossenschaft ist ein öffentlich-rechtliches Wasserwirtschaftsunternehmen, das nach dem Genossenschaftsprinzip Aufgaben für das Gemeinwohl erbringt.

Mit der Zukunftsinitiative (ZI) „Wasser in der Stadt von morgen“ arbeitet die Emschergenossenschaft (EG) zusammen mit den Städten an einer wasserbewussten Stadt- und Raumentwicklung. Teil der Initiative ist das Projekt „Klimaresiliente Region mit internationaler Strahlkraft“ der Ruhrkonferenz des Landes Nordrhein-Westfalen, an dem sich alle Wasserverbände und Kommunen der Region beteiligen. Die ZI-Serviceorganisation bei der EG setzt mit den Städten Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel um.

Teilnehmende Kommunen

Bottrop
Datteln
Dinslaken
Dorsten
Dortmund
Duisburg
Essen
Fröndenberg
Hagen
Hamm
Hamminkeln
Herdecke
Holzwickede
Hünxe
Kamen
Kamp-Lintfort
Lünen
Marl
Moers
Mülheim adR
Oberhausen
Oer Erkenschwick
Recklinghausen
Schwelm
Schwerte
Voerde
Waltrop
Wesel